Interface Modul für Rechner der Verkehrsleittechnik

Interface Modul für Rechner der Verkehrsleittechnik

Einsatzzweck:

  • Bereitstellung von Schnittstellen für verschiedene Signalstrukturen, z.B. LWL, DSL, UMTS, GPRS, GSM, analoge Wähl- und Standleitungsmodems
Funktionsgruppen:
  • Signalkopplung durch EPLD ALTERA EPM3256ATI 144, der EPLD passt alle Steuersignale des Prozessors an und steuert die Peripheriebaugruppen
  • CPU: PowerQUICC II Integrated Communication Prozessor MPC8270VR:
  • Ethernet und USB Schnittstellen
  • Diverse frei verwendbare RS232 Schnittstellen
  • HDLC Schnittstelle
  • LINUX Konsole
  • SPI Schnittstelle
  • Modemschnittstelle
Besonderheiten: Sie benötigen noch mehr Informationen? Auf unserer Internetseite Referenzprojekte der Elektronik-Entwicklung können Sie sich ausführlich über weitere Projekte informieren und auf der Seite Elektronik-Entwicklung stellen wir ihnen unser komplettes Leistungsspektrum vor.