CAN Testsystem

CAN Testsystem

Einsatzzweck:

  • Langzeiterprobung von CAN-Steuergeräten im Dauerlauf unter Laborbedingungen bzw. in Klimaschränken
  • Design-Validierung von Steuergerät Hardware und Software
  • Burn-In Tests
  • HIL (Hardware-in-the-loop)
Funktionsgruppen:
  • Bis zu 8 unabhängige CAN-Busse
  • Steuerbare, integrierte Stromversorgung für die CAN-basierten Devices-under-Test (DUT)
  • Data-Logging und Spreicherung auf Festplatte/RAID
  • Ethernet-Anschluss über RJ45
  • Fehleranalyse, z.B. Notabschaltung bei erhöhter Stromaufnahme
Besonderheiten:
  • QT-basiertes, erweiterbare grafische Benutzeroberfläche (GUI)
  • Remote-Steuerung / Fernwartung der Test- und Loggingphase über das Internet
  • Lösung auf Anwendung adaptierbar
  • Kosteneffizienter als Eigenbauentwicklung
  • Hohe CAN-Buskapazität durch bis zu 8 unabhängige CAN-Busse
  • Viele, identische DUTs gleichzeitig und in Echtzeit einsetzbar
  • Geringere Kosten pro CAN-Bus / pro DUT
  • Bewährte und einsatzbereite, vorintegrierte Komplettlösung
Das CAN Testsystem ist ein Ergebnis der parnerschaftlichen Zusammenarbeit von Missing Link Electronics und CAD-UL. Falls Sie detailierte Informationen wünschen, geben ihnen die Embedded System Experten von Missing Link Electronics gerne Auskunft.